cdu-schwicheldt.de
  09:04 Uhr | 13.04.2021 | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
 





31.03.2021
CDU gegen öffentliche E-Ladestationen im Schwicheldter Baugebiet - dafür aber in der Kernstadt
Kritik der Schwicheldter SPD trifft nicht

Während in anderen Städten Konzepte für E-Mobilität und Ladestelleninfrastruktur erfolgreich umgesetzt werden, kommt man in Peine nicht voran. Unsere Stadt droht in dieser Zukunftstechnologie gnadenlos abgehängt zu werden. Schon lange forderte die Peiner CDU deshalb neue Ladestationen, so auch im PAZ-Artikel vom 3.3.2021.
In der Ortsratssitzung vom 9.11.2020 sprach sich die CDU Schwicheldt aber gegen den SPD-Antrag aus, Ladestationen im neuen Baugebiet nördlich des Bründelkampsweges einzurichten.
Dieser vermeintliche Widerspruch wird in einem PAZ-Leserbrief seitens der örtlichen SPD kritisiert.
Allerdings geht die Kritik an der Sache vorbei, wie CDU-Ratsherr und Schwicheldter Ortsratsmitglied Jasper Betz argumentiert: ...




30.03.2021
Jetzt Fördermittel aus Dorfentwicklung für private Vorhaben beantragen
Ortsbürgermeister Christian Bartscht informiert und hilft

Ortsbürgermeister Christian Bartscht weist auf die Möglichkeit hin, aus Mitteln der Dorfentwucklung Kanal-Fuhse-Region-West Mittel für private Vorhaben zur Umnutzung und Revitalisierung alter Gebäude zu beantragen.
Christian Bartscht: "Dorfentwicklung ist eine einmalige Chance für Schwicheldt. Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für Ihr Gebäude
Für Informationen, Gespräche und Fragen stehe ich gerne zur Verfügung."

Genauere Informationen finden Sie in der Presseinformation der Stadt Peine HIER.




28.03.2021
Suedlink: Grober Trassenverlauf für Niedersachsen festgelegt
Ratsherr Jasper Betz weist auf Entscheidung der Bundesnetzagentur hin.

Die Bundesnetzagentur hat für die Windstromleitung Suedlink den fehlenden Trassenabschnitt in Niedersachsen bestimmt. Die sogenannte Stromautobahn soll 2026 in Betrieb gehen.
Im Gespräch war lange auch eine Trasse unmittelbar an Schwicheldt vorbei. Auf die Entscheidung der Bundesnetzagentur für eine Trasse westlich von Hannover weist Schwicheldts CDU-Stadtratsmitglied Jasper Betz hin.

Weiterführende Informationen des NDR HIER.
Direkt zur Info der Bundesnetzagentur HIER.




14.03.2021
Beschämende Vermüllung am Ortseingang
Stephan Nitsch wendet sich an Landkreis Peine

Die Bemühungen gegen die für den ganzen Ort beschämende Ortsansicht durch massive Müllansammlung auf dem Privatgrundstück am östlichen Ortseingang werden auch vom Schwicheldter CDU-Kreistagsabgeordneten Stephan Nitsch mitgetragen.
Er hat sich an den zuständigen Umweltdezernenten des Landkreises Peine, Christian Mews, gewandt.



04.03.2021
CDU Peine kritisiert Fehlen von Ladestationen für E-Autos
Ratsherr Jasper Betz informiert über Initiative der Stadtratsfraktion

In Peine gibt es nicht genug Ladestationen für Elektrofahrzeuge, kritisiert die CDU-Stadtratsfraktion.
Über die Initiative seiner Fraktion informiert Schwicheldts Ratsherr Jasper Betz, Mitinitiator und von Berufs wegen Fachmann in Sachen E-Mobilität.



27.01.2021
Absage an B65-Schnellstraße Sehnde-Peine durch die Feldmark
Verkehrsminister Althusmann (CDU): Nicht gegen den Willen der betroffenen Gemeinden

Als Bestätigung ihrer jahrelangen Bemühungen sieht die CDU Schwicheldt die Absage des niedersächsischen Verkehrsminsters Bernd Althusmann (CDU) an die im Bundesverkehrswegeplan vorgesehene Umgehungsstrecke der B 65 von Sehnde bis Peine quer durch die Schwicheldter Feldmark.
CDU-Ortsvorsitzender Christian Bartscht und sein Stellvertreter Carsten Reese freuen sich über diese klare Aussage Althusmanns in einem Antwortschreiben an unseren örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Christoph Plett, der sich für das Anliegen seiner Schwicheldter Parteifreunde stark gemacht hat.

HIER: Karte der geplanten Trasse




07.12.2020
2021: Neue Abfuhrtermine für Gelbe Säcke in Schwicheldt
Kreistagsabgeordneter Stephan Nitsch informiert über Änderungen

Im neuen Jahr wird es für Schwicheldt eine Änderung bei der Wertstoff-Abfuhr geben. Darauf weist Stephan Nitsch hin, Schwicheldter CDU-Kreistagsabgeordneter und Mitglied im Verwaltungsrat des zuständigen kreiseigenen Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebes (A+B).


21.11.2020
Schwicheldter Bebauungsgebiet – weitere Planungen
Stadtverwaltung folgt Zeitwünschen des Ortsrates nicht

Der Ortsrat Schwicheldt hat im November über die Vorlage zur öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes beraten. Danach schließen sich weitere Beratungen und Beschlüsse in verschiedenen Ausschüssen des Stadtrates an. Nach dem Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan im Rat der Stadt folgt die anschließende Planung und Ausschreibung der Erschließungsanlagen. Ohne Gewähr und unter dem Vorbehalt eines reibungslosen Verlaufs ergibt sich der ungefähre weitere Zeitablauf: Anfang 2022 könnte man mit der Erschließung rechnen, die Vermarktung würde dann ca. im Mai/Juni stattfinden. Wenn alles klappt, wären im Sommer 2022 die Grundlagen für den Start der ersten Bauvorhaben geschaffen.

Ortsbürgermeister Christian Bartscht: „Im Ortsrat haben wir uns für einen früheren Baubeginn und eine Beschleunigung des Verfahrens stark gemacht und aus diesem Grund beantragt, dass die notwendigen Haushaltsmittel für die Erschließung nicht 2022, sondern schon 2021 zur Verfügung stehen. Das wurde bisher von der Stadtverwaltung abgelehnt, aber letztlich liegt die Entscheidung beim Stadtrat, der in seinen Gremien noch über den Haushalt 2021 berät und schließlich abstimmt.“




27.10.2020
Auch Vereine können von der Dorfentwicklung profitieren
Ortsbürgermeister arbeitet Förderanträge aus

Für die Erneuerung des Zaunes vor dem Sportplatz, der Spielerhäuser am Spielfeldrand und der Ausschankbude arbeitete Ortsbürgermeister Christian Bartscht in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des TSV 3 Förderanträge aus, die beim Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) eingereicht wurden. Zuschüsse zu den genannten Vorhaben sind im laufenden Dorfentwicklungsverfahren möglich, wenn das ArL die Förderung genehmigt.In diesem Fall beträgt die Beteilung an den Baukosten 73 %. Den restliche Anteil muss der TSV selbst bezahlen oder durch Eigenleistungen erbringen, die finanziell angerechnet werden können.
Die Möglichkeit Eigenleistung geltend zu machen, senkt die Kosten für den Verein ganz erheblich.




01.01.2019
Ältere Beiträge finden Sie im ARCHIV.
Aktuelles->Archiv

 oder hier: ARCHIV


Impressionen


CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
CDU/CSU Fraktion
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.11 sec.